Liebe Steglitzer, Zehlendorfer und Lichterfelder,
liebe Besucher,

wir wenden uns an Sie und bitten um Mithilfe. Wir betreiben seit 2012 das Familien Sommerbad "Spucki" am Hindenburgdamm und sind leider extrem hart getroffen worden durch die Pandemie bedingten Schließungen. Sowohl die kleine Saunalandschaft als auch das Sommerbad.

Wir haben sehr viel Herzblut, Energie und Geld in die Anlage als Familie und mit unseren jahrelang treu gebliebenem Team gesteckt. Leider war der Zuschuss viel zu gering.

Wir planen zum 16.06. unter den Auflagen der Verordnung zu eröffnen. Das bedeutet, weniger Gäste, gleichbleibende, höhere Betriebskosten.

Bei einer maximal Belastung mit 570 Personen bei super Wetter, hitze und am Wochenende gemessen, wird die Krise mit der Verordnung und dem Konzept wegen der Pandemie auf Dauer nicht tragbar sein. Ein Schwimmbad wie wir, braucht seine Tage mit über <1000 Gästen, bis zu 2000 Gäste finden bei uns an solchen Tagen Platz!

Durch den Zuschuss konnten wir das heutige Datum erreichen, wir sind an den Punkt angelangt, dass wir mit aller Kraft und freiwilliger Unterstützung unserer Mitarbeiter, Freunde und Familie am 04.06. alles vorbereitet ist, die Anlage sauber ist, die Wasserqualität seine Norm erreicht hat und das Laborinstitut seine Proben entnehmen konnte um die nötige Genehmigung des Gesundheitsamtes für die Eröffnung zu erhalten (ca 10 Tage später).

Alle Stundungen etc. welche durch den Zuschuss nicht gedeckt werden konnten, werden jetzt fällig. Wir erhoffen uns, dass wir trotz dieser schrecklichen Pandemie Zeit, den Sommer mit unseren Gästen überstehen und die wirtschaftlichen Verhältnisse durch Ihren Besuch und Unterstützung die erhoffte Kurve nach oben wieder einschlägt. Wir können uns leider nicht verkleinern, keine Pumpen runterdrehen oder überlegen an welcher Ecke man sparen könnte, die Anlage besteht in ihrer festen Form in der sie dafür gebaut wurde. Sie wurde nicht für 30% Auslastung gebaut. Wir sind normalerweise so aufgestellt, dass selbst im Sommer, bei kalten Tagen, die Saunalandschaft die Grundkosten durch die Stammbesucher getragen werden.

Natürlich tut das weh, wir wären garantiert an diesen Punkt nicht gekommen, gäbe es diese Pandemie und die darauffolgenden Schließungen nicht. Wir waren während der Schließung positiv, wir bleiben es auch weiterhin. Wie viele andere kleine, mittelständige, große Firmen, Bars, Cafes versuchen wir über die Spendenplattform Unterstützung zu erhalten. Viele davon wurden dadurch gerettet! Wir hoffen wir erreichen unsere Ziele. Jeder veröffentliche Unterstützer wird im Spucki seinen Platz an einer Tafel namentlich finden.

Wir erhoffen uns, dass wir durch die geplante Eröffnung am 16.06. die benötigten ersten Umsätze erzielen und das Wetter dann dauerhaft mitspielt!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Bedanken die uns immer unterstützen und besuchen!

Euer Team

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele unseren Aufruf teilen. Das würde uns sehr viel helfen!